COOL TIME – COOL PLACE!
Die TOP 5 Luxushotels
für den ultimativen Winterurlaub

Entspannendes Wellness, raffinierte Kulinarik oder die perfekte Skiabfahrt: bei der Planung des Winterurlaubs sind die Vorlieben so facettenreich wie die Angebote. Ob Großstadtmetropole oder Alpenromantik, diese fünf Luxusdomizile erfüllen alle Ansprüche für den rundum perfekten Winterurlaub.

The Woodward, Genf
Der Winter ist genau der richtige Zeitpunkt, um die Seele baumeln zu lassen und Energie aufzutanken. Kaum woanders geht das wohl besser als im neuen The Woodward Hotel in Genf. Umgeben von schneebedeckten Bergen am Ufer des Genfer Sees öffnete das jüngste Haus der Oetker Collection mit dem längsten Indoor Pool der Stadt am 1. September seine Türen. Pierre-Yves Rochon gestaltete das All-Suite Hotel mit viel Liebe zum Detail und stattete jede der 26 Suiten mit einem eigenen Kamin aus. Die Gäste erwartet auf über 1.200qm das erste Guerlain SPA der Schweiz, einen Whirlpool, zwei Dampfbäder, zwei Saunen, eine Schneedusche, eine Eiskübel-Dusche sowie zwei schwedische Bäder für pures Erholen, Entspannen und Auftanken. Begeisternde Kulinarik bieten die beiden Sterne-Restaurants L’Atelier Robuchon und Le Jardinier unter Leitung von Olivier Jean.
Auch Skifahrer und Wintersportliebhaber sind im The Woodward bestens aufgehoben, denn die größten Skigebiete des Genferseengebiet bieten bis zu 84 Pistenkilometer. Im Gletschergebiet Glacier 3000 können Outdoor-Enthusiasten und Abenteuerlustige auf einer Höhe von 3.016 Metern in den vollen Wintersport-Genuss kommen.

The Woodward ist das ideale Winterdomizil für alle, die sich in Genf mit Blick auf den majestätischen Mont Blanc auf die Berge einstimmen oder anschließend in der Stadt ausklingen lassen möchten. 

oetkercollection.com
 

Aman Le Mélézin, Frankreich

Als Ski-In, Ski-Out Hotel direkt an der Bellecôte Piste oberhalb von Courchevel 1850 gelegen ist das Aman Le Mélézin der perfekte alpine Rückzugsort. Das exklusive Resort bietet das ultimative Skierlebnis mit direktem Zugang zu über 600 km bestens präparierten Pisten. Für diejenigen, die nach Outdoor-Alternativen zum Skifahren oder Snowboarden suchen, warten aufregende, selbst geführte Hundeschlittenfahrten, Schneeschuhwanderungen oder Trekking-Expeditionen in abgelegene Gebiete in Begleitung erfahrener Bergführer. Für eine atemberaubende Aussicht über die Region können Hotelgäste einen Hubschrauberflug über die Haute Tarentaise oder um den Mont Blanc buchen oder in einem Heißluftballon den Sonnenaufgang über den Bergen genießen.

Mehrere der 31 modernen Zimmer und Suiten bieten mit einem Outdoor-Jacuzzis ein unvergleichliches Outdoor-SPA Erlebnis. Das 767qm große Aman Spa mit einem Schwimmbad sowie einem Fitness- und Hydrotherapiebereich erstreckt sich über zwei ganze Etagen. Es bietet eine breite Palette an therapeutischen und verwöhnenden Behandlungen und ist der ideale Ort, um sich auf einen aktiven Tag in der herrlichen Natur vorzubereiten oder sich davon zu erholen. 

Das Restaurant Nama mit seiner feinen japanischen Küche, die Bar mit Courchevels größter Sake- und japanische Whiskeysammlung sowie die Terrasse mit ihrem überwältigenden Ausblick über die Berge vervollkommnen das ultimative Wintererlebnis für alle Sinne.

Das Aman Le Mélézin hat ab Mitte Dezember geöffnet.

aman.com


Suvretta House, St. Moritz 

Seit mehr als 100 Jahren sorgt vor allem ein Hotel dafür, dass die Herzen luxusaffiner Wintersportler höherschlagen – das exklusive und traditionsbewusste Hotel Suvretta House. Auf über 1850 Metern am Suvrettahang gelegen, eröffnen die 171 komfortablen Zimmer und 10 geräumige Suiten des majestätischen Gebäudes einen atemberaubenden Blick über die hochalpinen Landschaft.

Das Spa bietet mit seinem 25-Meter-Schwimmbecken, einem beheizten Außenwhirlpool, einem Solarium und einer Sauna mit Finnarium, Sanarium, Vaporium und Caldarium bis hin zu speziellen Räumen für Kraft- und Herz-Kreislauf-Training unter professioneller Anleitung ein wahres Refugium für Liebhaber von Sport und Wellness.

Das Suvretta House ist das einzige Haus in St. Moritz mit privatem Skilift und eigener Ski-Schule direkt vor der Tür. Wer Abwechslung sucht, kann nach einer kurzen Fahrt mit dem Hotel-Shuttle die benachbarten Skigebiete Corvatsch/Furtschellas und Diavolezza erkunden, die hauseigene Eislaufbahn erproben oder an kalten Winterabenden im Casino das eigene Glück auf die Probe stellen.

suvrettahouse.ch


Rosewood Hotel, London

Für alle, die den Winter bevorzugt in der Stadt verbringen, empfiehlt sich das Rosewood Hotel London als eines der renommiertesten Fünf-Sterne-Hotels der Großstadtmetropole. Das edwardianische Gebäude, das unter Denkmalschutz steht, wurde behutsam renoviert, um ein Luxushotel mit dem Ambiente einer stilvollen Londoner Residenz zu schaffen. Die 263 Zimmer und 45 Suiten, von Tony Chi and Associates entworfen, sind mit den feinsten Materialien ausgestattet. Sie bieten an kalten Tagen ein besonders warmes Ambiente und luxuriöse Erholung bevor das Weihnachtsshopping nur wenige Gehminuten von Covent Garden und Oxford Street wartet.

Nach einem langen und ereignisreichen Tag beim Sightseeing oder Shopping ist das Sense Spa des Rosewood London der ideale Ort, um diesen entspannt ausklingen zu lassen. Im Anschluss serviert die belebte Brasserie Holborn Dining Room, von Martin Brudnizki gestaltet, klassische britische Gerichte mit modernem Twist. Zum Holborn Dining Room gehört auch The Gin Bar, die mit über 500 Gin-Sorten Londons größte Gin-Sammlung bietet. Die Gemütlichkeit eines Salons, die Raffinesse eines Gentleman’s Club und eine kreative Cocktailkarte geben dem Ausdruck „get scarfed“ in Geralds gleichnamiger Bar in London, die mit einem lodernden Feuer und Regalen mit über 1.000 antiken Büchern ausgestattet ist, eine wahre Bedeutung und machen die Scarfes Bar zu einem unverzichtbaren Ort für kalte Winterabende.

rosewoodhotels.com


The Mark, New York City

Schlittenfahren im Central Park, Schlittschuhlaufen auf dem Rooftop, den berühmtesten Weihnachtsbaum der Welt betrachten oder die bunt leuchtenden Weihnachtsdekorationen in den Schaufenstern bestaunen: New York City bietet im Winter viel Reizvolles und erstrahlt vor allem in der Vorweihnachtszeit in einem ganz besonderen Glanz. Wer diese magischen Wintertage im Big Apple verbringen möchte, genießt im Hotel The Mark nur wenige Schritte vom Central Park nicht nur die privilegierte Lage an der Uppers East Side sondern auch einen luxuriösen und ruhigen Rückzugsort mitten in New York.

Seit seiner Eröffnung 1927 ist The Mark eines der markantesten Hotels der Stadt: eine Sehenswürdigkeit für sich, aus rotem Backstein mit Art Deco Elementen. Mehr als 50 luxuriöse Suiten und 100 Zimmer, darunter ‚The Mark Penthouse‘ als die größte Suite der USA, bieten eine Oase der Ruhe im hektischen Treiben des New Yorker Stadtleben.

In der kalten Jahreszeit bietet The Mark ein einzigartiges Angebot an Winteraktivitäten, wie Schlittschuhlaufen auf der privaten Eislaufbahn auf dem Hoteldach mit einem unvergesslichen Blick über Manhattan, eine Schlittenfahrt auf dem Cedar Hill im Central Park mit dem hoteleigenenen Design-Schlitten und zwischendurch einen köstlichen heißen Kakao und frisch gebackene Kekse von Sternekoch Jean-Georges Vongerichten.

themarkhotel.com



© 2020 WALDBURG PR. ALL RIGHTS RESERVED